Kategorien
Allgemein Blog WordPress

Schritt-für-Schritt Anleitung für die Installation von WordPress per FTP

Die Installation von WordPress über FTP ist eine nützliche Methode, besonders wenn der Hosting-Anbieter kein automatisches Installationstool für WordPress anbietet. Außerdem ist es ratsam, sich mit dem Zugriff auf die Installation von WordPress per FTP auszukennen, falls es zu Fehlern auf der Website kommt. Hier findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung:

1. Vorbereitung:

  • Download von WordPress: Gehe auf die offizielle WordPress-Website und lade die neueste Version von WordPress herunter: https://wordpress.org/download/
  • FTP-Zugangsdaten: Stelle sicher, dass du deine FTP-Zugangsdaten von deinem Hosting-Anbieter erhalten hast. Das beinhaltet in der Regel einen FTP-Server, Benutzernamen und Passwort. Falls du dich noch nicht für einen Hosting-Anbieter/Provider entschieden hast, hier eine Empfehlung von uns: https://alfahosting.de

2. FTP-Client verwenden:

  • FTP-Client: Ein beliebter FTP-Client ist FileZilla. Du kannst FileZilla auf der offiziellen Seite https://filezilla-project.org/ herunterladen. Installiere dann FileZilla oder einen anderen FTP-Client deiner Wahl.
  • Verbindung: Öffne den FTP-Client und verbinde dich mit dem Server, indem du die vorher erhaltenen FTP-Zugangsdaten eingibst.

3. Hochladen der WordPress-Dateien:

  • Zielordner: Navigiere im FTP-Client zum Hauptverzeichnis deiner Website oder zum Verzeichnis, in dem du WordPress installieren möchtest.
  • Dateien entpacken: Entpacke das zuvor heruntergeladene WordPress-ZIP-Archiv auf deinem Computer.
  • Upload: Markiere alle Dateien und Ordner im entpackten WordPress-Ordner und lade sie auf den Server hoch. Dies kann je nach Internetgeschwindigkeit eine Weile dauern.
    HINWEIS: Es ist wichtig, dass du alle Ordner und Dateien innerhalb des entpackten Ordners „wordpress“ markierst und hochlädst, nicht den gesamten Ordner „wordpress“ selbst!

4. Datenbank anlegen:

  • Hosting-Panel: Logge dich in dein Webhosting-Kontrollpanel bei deinem Hosting-Anbieter ein.
  • Datenbank anlegen: Suche nach dem „MySQL-Datenbanken“ Tool und lege eine neue Datenbank an.
  • Benutzer anlegen: Erstelle einen neuen MySQL-Benutzer und gewähre ihm alle Rechte für die neu erstellte Datenbank.
    Je nach Hosting-Anbieter kann die Reihenfolge variieren oder der Benutzer wird automatisch angelegt. Wichtig ist, dass du nach dem Anlegen der Datenbank die entsprechenden Zugangsdaten notierst, die du bei der Installation von WordPress benötigst: Datenbankname, Datenbanknutzer, Server oder auch Host genannt und das Datenbankpasswort.

5. WordPress Installation:

  • Webbrowser: Öffne deinen Browser (Firefox, Chrome, Safari, etc.) und gehe zu deiner Website oder dem Ort, an dem du WordPress hochgeladen hast, also z. B. https://meine-neue-webseite.de.
  • Installationsanweisungen: Der WordPress-Installationsassistent sollte automatisch starten. Folge den Anweisungen. Als erstes wirst du aufgefordert, die Sprache auszuwählen.
  • Datenbankdetails: Wenn du dazu aufgefordert wirst, gib die Datenbank-Zugangsdaten ein, die du vorher erstellt und notiert hast.

6. Abschluss:

  • WordPress einrichten: Nachdem die Datenbankdetails bestätigt wurden, wirst du aufgefordert, Details wie den Titel deiner Website, den Admin-Benutzernamen, das Passwort und die E-Mail-Adresse einzugeben. Keine Sorge: den Titel kannst du auch nachträglich noch ändern. Auch wirst du gefragt, ob die Indexierung für Suchmaschinen verhindert werden soll. Solange sich deine Website in der Entwicklungsphase befindet, ist es sinnvoll das Häkchen zu setzen. Wichtig aber, dass du nicht vergisst, dies in den Einstellungen wieder zu ändern, sobald du fertig bist, damit deine Website gefunden wird.
  • Installation abschließen: Klicke auf „Installieren“ und warte, bis der Prozess beendet ist. Danach kannst du dich mit den angegebenen Daten im WordPress-Dashboard anmelden.

Fertig! Du hast WordPress jetzt über FTP installiert.

Kategorien
Allgemein Blog

Kurze Pause

Wir machen eine kurze Pause in den Herbstferien und haben Betriebsferien in der Zeit vom 09. bis zum 13.10.2023.

Für dringende „Fälle“ hält unsere Kollegin Marina Röhrig zeitweise die Stellung. Schreibt eine Mail an m.roehrig@werbeagentur-wicker.de.

Ab dem 16.10.2023 sind wir wieder wie gewohnt für euch da!

Kategorien
Allgemein Blog

Corporate Design – Entwicklung und Relaunch

Logoentwicklung oder Überarbeitung für Unternehmen

Zum gelungenen, einheitlichen Erscheinungsbild eines Unternehmens gehört nicht nur ein prägnantes Logo, sondern auch ein gut durchdachtes Farbschema, Layoutvorlagen und Formate, Typografie sowie eine einheitliche, passende Bildersprache.

Ein gutes Corporate Design ist die Visitenkarte Ihres Unternehmens – Ihre Identität. Sie schafft Vertrauen, erhöht die Kundenbindung und hebt Sie von Ihren Mitbewerbern ab und ist so auch maßgeblich mitverantwortlich für mehr Umsatz.

Wir verhelfen Ihnen und Ihrem Unternehmen zu einer unverwechselbaren Identität, die sich dank einer professionellen Dokumentation (Design Manual) einfach und vorgabengetreu auf Ihre Werbemittel – vom Geschäftspapier über Printmedien bis hin zu Internetauftritt und Verpackung – übertragen lässt.

Logo-Überarbeitung - Beispiele Vorher/Nachher

Irgendwann kommt auch das beste Logo in die Jahre und ist nicht mehr zeitgemäß. Ein Relaunch ist dann die richtige Entscheidung. Dabei wird ein Logo behutsam überarbeitet, modernisiert und weiterentwickelt ohne die Wiedererkennung zu zerstören.

So schnell geht das:

Ideenfindung und Strategie

Beratung und Austausch

Grafische Umsetzung

Zufriedene Kunden

Was bekommen unsere Kunden?

  • Logo-Dateien in allen gängingen Druckformaten – nie mehr nach passenden Daten suchen.
  • Design Manual – endlich eine Dokumentation über Farben, Bildsprache, Verwendung, etc.
  • Markenaufbau Mehrwert – professionelles Erscheinungsbild und optimale Wiedererkennung.

Auch nach dem Logo sind wir für Sie da!

Print

Wir erstellen danach alle Print Produkte für Sie weiter.

Webseite

Erstellung der Unternehmens-Website oder Ihres Online-Shops.

Social Media

Wir begleiten Sie bei der Erstellung Ihrer Social Media Marketing-Strategie.

Bereit für Veränderungen?
Jetzt Beraten lassen!

Sie möchten ein neues Logo oder die Aktualisierung Ihres Logos? Dann geben Sie uns einfach Ihre Nummer:

Kategorien
Allgemein

Veranstaltungsserie – „Das Digitale Büro!“

Veranstaltungsserie - „Das Digitale Büro!“

WANN

26.04.2023 – um 18:00 Uhr
Eintritt: kostenlos

WO

Ferber-Software GmbH
Dr.-Arnold-Hueck-Straße 2, 59557 Lippstadt

Für die meisten ist die digitale Unterstützung im Büro bereits Alltag geworden. Man pflegt Webseiten, bedient soziale Meiden, versendet Rechnungen per Mail und organisiert seine Kundenbeziehungen mit geeigneter Software. Mit der richtigen Strategie, geeigneten Tools und Managementhilfen kann man sein digitales Büro noch weitaus effizienter gestalten und so nicht nur Zeit und Geld sparen, sondern auch neue Kooperationen und Kundenbeziehungen aufbauen.

Aus diesem Grund wollen wir an drei Terminen zwischen April und Mai darüber informieren und sensibilisieren, wie das Digitale Büro heute schon aussehen kann. Lokale Experten geben Einblicke in spannende Tools, den richtigen Einsatz digitaler Anwendungen im Büroalltag und beantworten Ihre Fragen direkt. Anschließend ist ausreichend Gelegenheit bei einem Imbiss mit allen Teilnehmern und Referenten ins Gespräch zu kommen.

Für wen?

Die Veranstaltung richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen im Kreis Soest.

Interesse?

Einfach anmelden auf digitaleszentrum.de und weitere Informationen – auch zu den weiteren Veranstaltungen der Reihe – erhalten:

Kategorien
Allgemein

Schützenfesttermine – Kreis Soest 2023

Schützenfesttermine - Kreis Soest 2023

Die Schützenfestsaison 2023 startet, wir freuen uns auch drauf!

Unser Service: alle Schützenfesttermine 2023 für den Kreis Soest in einer Übersicht.

Schützenverein Schallern

28. - 30. April

Handwerker-Schützenverein Erwitte

06. - 08. Mai

Junggesellen-Schützenverein Anröchte

12. - 14. Mai

Schützenbruderschaft
St. Hubertus Lohe e.V.

12. - 14. Mai

Schützenbruderschaft
St. Clemens Friedhardtskirchen
Herringhausen/Hellinghausen

17. - 19. Mai

Schützenverein Rixbeck

20. - 22. Mai

Schützenverein St. Nepomuk
Mellrich/Waltringhausen

20. - 22. Mai

Schützenverein Schmerlecke-Seringhausen e.V.

20. - 22. Mai

Geselligkeitsverein Mondschein

26. - 28. Mai

Schützenverein St. Georg Altenmellrich

27. - 29. Mai

Schützenverein
St. Stephanus e.V. Völlinghausen

27. - 29. Mai

Schützenverein Eikeloh

27. -29. Mai

Schützenverein
Friedhardtskirchen Overhagen

27. - 29. Mai

Schützenverein Stirpe

02. - 04. Juni

Schützenverein Böckum-Norddorf

09. - 11. Juni

Schützenverein St. Vinzenz Klieve

10. - 12. Juni

Nördlicher Schützenbund Lippstadt

16. - 18. Juni

Schützenbruderschaft
St. Nicolai Altengeseke e.V.

17. - 19. Juni

Schützenverein Esbeck

17. - 19. Juni

Schützenbruderschaft
St. Sebastianus Effeln e.V.

24. - 26. Juni

Schützenverein Lipperode

24. - 26. Juni

Männerschützenverein Anröchte e.V.

01. - 03. Juli

Lippstädter Schützenverein

01. - 03. Juli

Kirchspiel-Schützenbruderschaft Hörste 1840 e.V.

01. - 03. Juli

Schützenbruderschaft
St. Antonius Eickelborn e.V.

08. - 10. Juli

Schützenverein Bad Waldliesborn

08. - 10. Juli

Männer-Schützenverein
Erwitte 1728 e.V.

08. - 10. Juli

Schützenverein Bad Westernkotten

15. - 17. Juli

Schützenverein Dedinghausen
150-jähriges Jubiläum

28. - 31. Juli

Schützenverein
St. Martin Benninghausen

05. - 07. August

Südlicher Schützenbund Lippstadt

05. - 07. August

Schützenverein St. Antonius Uelde

11. - 13. August

Heimatschutzverein Mettinghausen

12. - 14. August

Cappeler Schützenverein

12. - 14. August

Schützenverein Lipperbruch

19. - 21. August

Schützenverein Berenbrock

19. - 21. August

Schützenverein Bökenförde

26. - 28. August

Schützengesellschaft St. Michael Berge

26. - 28. August

Schützenbruderschaft St. Agatha Merklinghausen-Wiggeringhausen

02. September- Vogelschießen

Schützengverein Horn-Millinghausen

09. - 11. September

Kreisschützenfest in Effeln

15. - 18. September

Wir wünschen allen Schützen und Gästen ein schönes Schützenfest!

Ihre Schützenfestanzeige - lokale Präsenz zeigen

Warten Sie auch schon auf den unvermeidlichen Anruf des Mediaberaters oder der Mediaberatin Ihrer Lokalzeitung, damit Sie mal wieder eine Anzeige schalten zum Thema Schützenfest, Jubiläum eines Lieferanten oder zum Kollektiv Ihres Standortes?
Und natürlich machen Sie mit, da kann man ja schlecht nein sagen. Und dann wird schnell eine Anzeige aus dem Boden gestampft um den Anzeigenschluss einzuhalten. Wir nennen das „Sozial-Werbung“.

Leider ist der Werbeeffekt dieser Anzeigen oft sehr gering. Hier setzen wir an. Lassen Sie Ihr Werbebudget nicht verpuffen, sondern holen Sie durch gut gestaltete, zielgruppenorientierte Anzeigen das Beste aus dieser Form der Anzeigenwerbung heraus. Bei der Gestaltung achten wir auch auf Nachhaltigkeit, so können Sie das Motiv über einen gewissen Zeitraum zu verschiedenen Anlässen nutzen.

Ihre Ansprechpartnerin

Ich helfen Ihnen gerne weiter!

Marina Röhrig
Grafik & Design

Tel.: +49 2941 – 74 989 63
E-Mail: m.roehrig@werbeagentur-wicker.de

Ihre Ansprechpartnerin

Ich helfen Ihnen gerne weiter!

Marina Röhrig
Grafik & Design

Tel.: +49 2941 – 74 989 63
E-Mail: m.roehrig@werbeagentur-wicker.de

Kategorien
Allgemein

TÜRCHEN 24 – Knalltüte

TÜRCHEN NR 24 – Knalltüte

Du brauchst:
· Butterbrotpapiertüten
· Strohhalme
· Klebestift, Klebestreifen oder Washi-Tape
· Konfetti
· Etiketten für die Knalltüte (siehe Download)
· Schere

So geht es:
Als erstes schneidest du die überstehende Papierschicht ab, so dass die Tüte auf beiden Seiten genau gleichhoch ist. Klebe das bereits ausgedruckte Etikett auf die Tüte und fülle das Konfetti hinein.

Halbiere den Strohhalm und klebe ihn mit einem Klebestreifen in die Innenseite der Papiertüte. Der Strohhalm darf den Boden der Tüte nicht berühren. Jetzt klebst du die Tüte zu. Die Öffnung muss gut verschlossen sein, damit sich die Knalltüte später besser aufblasen lässt. Es darf keine Luft irgendwo herausgedrückt werden.

Fertig!

Jetzt heißt es: Tüte aufblasen, Wunsch hineinflüstern und dann Wunsch mit einem
lauten Knall in Erfüllung gehen lassen. Du musst mit ganzer Kraft die Tüte zusammendrücken.

Noch ein Zusatztipp: nicht jede Tüte knallt gleich gut. Also vorher einmal testen! Und am Besten den Strohhalm
nach dem Pusten abknicken, damit sich die Luft nicht dort rausdrückt und den Knall verhindert.

Hau drauf und lass es knallen!

Kategorien
Allgemein

TÜRCHEN 23 – Raclette Ideen

TÜRCHEN NR 23 – Raclette Ideen
So, es wäre mal wieder Zeit für Raclette.

Cheeseburger- Pfännchen

Zutaten für 6 Pfännchen:
300 g Rinderhack
Salz, Pfeffer
1½ El neutrales Öl
4 Gewürzgurken
3 Scheiben Cheddar
3 El Ketchup
3 Tl mittelscharfer Senf
3 El Röstzwiebeln

Zubereitung in der Küche:
Das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen, kurz durchkneten und zu 12 flachen Buletten formen. In einer heißen Pfanne mit Öl von beiden Seiten hellbraun braten. Abkühlen lassen. Die Gurken in dünne Scheiben schneiden. Käsescheiben vierteln.

Am Tisch:
Die Buletten auf dem Raclette ca. 3 Min. erhitzen.  Im Pfännchen die Buletten mit etwas Ketchup, Senf,  Gurkenscheiben und Cheddar belegen. Ca. 4 Min. überbacken.  Mit Röstzwiebeln bestreuen.

 

Thymian-Apfel Pfännchen

Zutaten für 6 Pfännchen:
2 Äpfel (z.B. Elstar)
1 El Zitronensaft
3 El flüssiger Honig
10 Stiele Thymian
1 Ziegenkäserolle mit Rinde (200 g)
Pfeffer

 

Zubereitung in der Küche:
Das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen, kurz durchkneten und zu 12 flachen Buletten formen. In einer heißen Pfanne mit Öl von beiden Seiten hellbraun braten. Abkühlen lassen. Die Gurken in dünne Scheiben schneiden. Käsescheiben vierteln.

Am Tisch:
Die Buletten auf dem Raclette ca. 3 Min. erhitzen.  Im Pfännchen die Buletten mit etwas Ketchup, Senf,  Gurkenscheiben und Cheddar belegen. Ca. 4 Min. überbacken.  Mit Röstzwiebeln bestreuen.

 

Süsses Raclette zum Nachtisch - Streusel

Zutaten für den Streuselteig:
125 g Butter
125 g Zucker
200 g Weizenmehl
½ TL Zimt

Zubereitung Streuselteig:
Schritt 1:
Butter, Zimt, Zucker und das Mehl in eine Schüssel geben und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. Stelle den Teig bis zur Raclette-Zeit in den Kühlschrank.

Schritt 2:
Für das süße Raclette-Dessert kannst du noch frische oder gefrostete Früchte benutzen. Verteile diese einfach in den Raclette-Förmchen und bestreue sie mit dem Streuselteig. Achte beim Backen darauf, dass dir die Streusel nicht zu dunkel werden.

Süsses Raclette zum Nachtisch - Pfannkuchen

Zutaten für den Pfannkuchenteig:
250 ml Milch
1 Prise Salz
1 Ei
125 g Weizenmehl
2 Päckchen Vanillezucker
½ Vanilleschote (das Mark davon)

Zubereitung Streuselteig:
Schritt 1:
Das Ei mit Zucker, Vanillezucker, Salz und dem Vanillemark schaumig rühren.

Schritt 2:
Das Mehl dazu mixen und zum Schluss die Milch. Die Raclette-Förmchen vor jeder Füllung mit etwas Butter einfetten.

Schritt 3:
Fülle etwas von dem Pfannkuchennteig hinein. Garniere ihn zum Beispiel mit frischen Apfelspalten, Schokoriegeln, Marshmallows oder worauf du noch Appetit hast.

Toppings für die süßen Pfännchen

Zutaten:
Mini-Marshmallows
Schoko-Tropfen
Schokostückchen
Kinderschokolade
gefrorene Beeren
Apfelscheiben
Bananenstückchen
Krokant
Nüsse
Vanillesauce


Zimt
Honig
Marzipan
Erdnussbutter
Trockenfrüchte
Nougat
Kekscrunch

Kategorien
Allgemein

TÜRCHEN 20 – Apple Crumble

TÜRCHEN NR 20 – Apple Crumble

Zutaten:
· 5 große Äpfel
· 90 g Zucker, braun
· 150 g Mehl
· 90 g Butter
· etwas Zimt

Zubereitung:
Zuerst die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Diese dann in eine ofenfeste Form geben. Nun die Butter in ganz kleine Stücke schneiden und mit Mehl, Zucker und Zimt zu Streuseln verarbeiten.
Die Streusel über die Äpfel streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C eine halbe Stunde backen.

Viel Spaß beim nachbacken!

Kategorien
Allgemein

TÜRCHEN 19 – Geschenkanhänger

TÜRCHEN NR 19 – Geschenkanhänger

Kategorien
Allgemein

TÜRCHEN 18 – Kokos-Makronen

TÜRCHEN NR 18 – Kokos-Makronen

Zutaten:
· 6 Eiweiß
· 240 g Zucker
· 300 g Kokosraspel

Zubereitung:
Das Eiweiß schaumig schlagen, den Zucker nach und nach dazugeben, die Kokosraspel unterheben.
Mit 2 Löffeln Tupfen aufs Backpapier setzen, bei 160 ° C im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) 10 Minuten auf oberster Schiene backen.

Viel Spaß beim nachbacken!