StartupTeens Wettbewerb 2017

Auch 2017 durfte ich ein Schüler-Team als Mentorin unterstützen um am Bundeswettbewerb StartupTeens teilzunehmen. Jetzt sind die Jungs in der Top5-Auswahl und es gilt sie mit vielen Votes in die Endauswahl nach Berlin zu bringen.

Wo und warum ihr unbedingt mit abstimmen solltet:

Philip, Gianmarco und Simon sind bereits zum zweiten Mal erfolgreich beim StartupTeens-Wettbewerb dabei. Trotz Abitur-Stress haben sie viel Zeit investiert und mit „Parello – Food. Bar. Lounge“ ein interessantes Business-Konzept entwickelt und einen Businessplan erstellt.

Die erste Hürde, die die Teams nehmen müssen, ist aus der Gesamtzahl der BUNDESWEIT bei Startupteens eingereichten Beiträge ausgewählt zu werden und in ein Online-Voting zu kommen. Da sind sie jetzt und hoffen auf Eure Stimme!

Um abstimmen zu können, muss man sich auf der Internetseite von Startupteens registrieren. Das ist etwas umständlich, lohnt sich aber gleich 4-fach, denn insgesamt haben es 4 Lippstädter Teams ins Voting geschafft und da sie alle in verschiedenen Kategorien antreten, kann für alle abgestimmt werden!

 

Danke für Eure Stimme!

Die besten drei Teilnehmer in jeder Kategorie werden am 29.06. zum großen Finale ins Axel-Springer-Haus nach Berlin eingeladen. Bewertungskriterien sind Realisierbarkeit, Innovationsgrad und Vollständigkeit des Businessplans. Den Gewinnern winkt der Startup Teens Award und ein Preisgeld von immerhin 10.000,- Euro – mögliches Startkapital für die Umsetzung der Businessideen.

Bereits 2016 konnten wir ein Team erfolgreich bei der Teilnahme am 1. Startupteens-Wettbewerb begleiten. Damals erreichte die „Fancy Food Finder“-App auf Bundesebene die Top 30. Beim lokalen Schüler-Businessplan-Wettbewerb der Wirtschaftsförderung Lippstadt erreichte die „Mädelsgruppe“, bestehend aus den 4 Schülerinnen Ellen Brühl, Lisa Bohle, Sarah Secci und Jana Deimel Platz 2! Rückblick »